fbpx
Menü Bezárás

Német szintfelmérő B1-6-os szint
A *-gal jelölt mezők kitöltése kötelező!

Kérjük add meg a neved! * Kérjük add meg az email címed! *
-Träumst du noch immer (1)_______ einer Altbauwohnung mitten im Zentrum?
-Nein, ein Haus im Grünen wäre mir jetzt viel lieber.
-Bei uns ist es gerade umgekehrt. Wir haben uns (2)________ des hohen Mietpreises für eine Wohnung in der Stadt entschieden. Auf dem Land ist es zwar billiger, aber hier gefällt es uns einfach besser.

1.

2.

3. Vorhin hat jemand für dich angerufen. Ich glaube, es war die Freundin, _________ du mir gestern erzählt hast.

4. ________ mehr du lernst, _______ klüger wirst du.

5. ___________ ich auf den Bus wartete und fror, beschloss ich, mir im Büro gleich einen Tee zu machen.

6. Tinas Augen sind sehr klein heute! Sie sieht aus, _________ sie wenig geschlafen hätte.

7. -Hast du etwas von Susanne gehört?
-Nicht viel. Sie hat vor einem halben Jahr Stelle gewechselt. Das ist alles, _______ ich weiß.

8. Er hat immer an alle gedacht, __________ an sich selbst.

9. Viele demonstrierten mit Plakaten gegen die __________ Schließung der Bibliothek in der Ludwigstraße.


-Wollen wir am Wochenende etwas unternehmen?
-Natürlich! Die Zugspitze ist (10)_________ Berg Deutschlands, sie ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Fahren wir dorthin. (11)________ du eine bessere Idee hast, ruf mich an.

10.

11.

12. Die Delegation ist angekommen. Die Gäste _________ am Flughafen ____________ .


Was ist für Sie Heimat?

Das hatten wir Sie gefragt. Wir haben aus Ihren Zuschriften einige Antworten ausgewählt.

Angelika Hofmeister:


„Heimat ist für mich ein ganz bestimmtes Gefühl. Ich bin sehr viel gereist und lebe seit über zehn Jahren im Ausland. Manchmal fliege ich jedoch „nach Hause”, um meine Eltern und Geschwister zu besuchen. Und da spüre ich schon im Flugzeug dieses Gefühl der Freude, bald wieder zu Hause zu sein. Wenn ich dann aus dem Flugzeugfenster schaue und diese typische norddeutsche Landschaft sehe, dann kommen mir vor Freude fast die Tränen. Mein Bremen wird sichtbar, meine Stadt, mein Geburtsort, meine Vergangenheit als Kind und Jugendliche: also meine kulturelle und sprachliche Heimat.
Ja, Heimat ist für mich ein Gefühl der gemeinsamen Kultur, und das hat weniger etwas mit Familie zu tun. Wenn meine Familie aus Bremen wegziehen würde, wäre diese Stadt trotzdem immer noch meine Heimat. Es ist dieses Gefühl, auf den Straßen und wo immer ich auch hingehe, zu Hause zu sein und dazuzugehören. Und das fühle ich nur in Bremen.

13. Auch im Ausland, wo Frau Hofmeister schon lange lebt, hat sie das Gefühl von „Heimat”.

14. „Heimat” verbindet Frau Hofmeister vor allem mit Menschen, die zu ihrer Familie gehören oder enge Freunde sind.

15. „Heimat” ist für Frau Hofmeister der Ort, in dem sie aufgewachsen ist.